VORTRÄGE



Wo können die Vorträge abgehalten werden?

Abhängig von der Teilnehmerzahl entweder in den Räumlichkeiten von in:team oder in einem von Ihnen zur Verfügung gestellten Raum.


Welche Themen stehen für Vorträge zur Auswahl?

 

Doktorspiele im Kindesalter

Gesunde Entwicklung oder übergriffiges Verhalten?

 

Sexualerziehung im Alltag

Wie kann man Kinder und Jugendliche bestmöglich in ihrer Sexualentwicklung und auf dem Weg in eine selbstverantwortliche, einfühlsame und lustvolle Erwachsenensexualität unterstützen ohne, dass es "peinlich" wird oder Grenzen überschritten werden?

 

"Hilfe, mein Sohn trägt rosa!?"

Sexuelle Entwicklung des Kindes, kindliches Verhalten außerhalb der gesellschaftlichen (sexuellen) Norm.

 

"Mama, wie kommt das Baby in den Bauch?"

Wie kann ich mein Kind/meinen Jugendlichen altersgemäß "aufklären" und dessen Fragen beantworten, ohne dass es peinlich wird? Ein lebhafter Vortrag mit vielen Beispielen aus der Praxis und Anregungen zur direkten Umsetzung.

 

Pornographie im Kinderzimmer

Der Einfluss der Medien auf die Sexualität im Kindes- und Jugendalter und wie ich mein Kind davor schützen, bzw. altersentsprechend begleiten kann.

 

Pickel, Liebeskummer und andere Katastrophen

Pubertät & Sexualität

Wie meistere ich als Mutter/Vater diese herausfordernde Entwicklungsstufe meines Kindes und bleibe in Beziehung mit meinem Kind?

 

Prävention Sexuelle Gewalt

Wie ich alltägliche Präventionsmaßnahmen in meine Erziehungshaltung einfließen lassen kann, um mein Kind vor etwaigen sexuellen Übergriffen besser zu schützen.

 

Mythos Frau - Mythos Mann

 

Lachfalten und Hängebusen

Sexualität im Alter und die damit verbundenen Annehmlichkeiten


Die Enthinderung der Sexualität

Menschen mit Behinderung sind, wie alle Menschen, sexuelle Wesen von Anfang an. Ein Input für Lebensbegleiter von beeinträchtigten Menschen

 





Es besteht nach Rücksprache jederzeit die Möglichkeit, ein von Ihnen gewähltes Themengebiet auf "Ihre" Gruppe anzupassen.


An wen richtet sich das Vortragsangebot?

Grundsätzlich an Erwachsene.

Kinder/Jugendliche können durch das persönliche, emotionale und lebensweltnahe

   Setting eines Workshops, die gelieferten Informationen viel besser in ihr Wissen

   integrieren. Sie profitieren daher mehr von einem Workshop.

Wie lange dauert ein Vortrag?

Diesbezüglich sprechen wir uns gerne mit Ihnen ab. Im Grunde ist von einem zwei Stunden dauernden Vortag bis zum Tagesseminar alles möglich.


Bei jeder Veranstaltung werden, wenn gewünscht, von uns Handouts ausgegeben und Broschüren und sonstiges Infomaterial passend zum Thema zur Verfügung gestellt.